Den Ruhestand im Paradies genießen

 

Den kalten Wintern in Deutschland den Rücken zukehren und einfach das ganze Jahr Sonnenschein und mildes Klima genießen. Wer möchte nicht den verdienten Ruhestand auf der eigenen Veranda mit einem Cocktail in der Hand verbringen? Viele Rentner bevorzugen es deshalb, für ihren wohlverdienten Ruhestand in warme Länder zu ziehen. Bevor man in das Abenteuer startet, sollte man sich allerdings genau informieren.

Die deutschen Senioren werden immer älter und waren noch nie so gesund wie heute. Die Kinder sind aus dem Haus und das Erwerbsleben liegt hinter ihnen – es wird Zeit die neue Freiheit zu genießen. Sie werden zunehmend zeitlich flexibler und beginnen ihre Zeit aktiv zu gestalten. Sie reisen an exotische Orte oder unternehmen Touren mit Kreuzfahrtschiffen. Immer mehr ältere Menschen verlegen ihren Altersruhesitz sogar ins Ausland.

Auf die ärztliche Versorgung achten

Auch wenn dabei viele von Sonne und Meer träumen, sollte man sich einen Umzug in die wärmeren Länder gut überlegen. Denn, was nützt der Ausblick ans Meer, wenn das nächste Krankenhaus Kilometer weit entfernt liegt, oder der Arzt kein Deutsch oder Englisch spricht? Auch solle man bedenken, dass in den beliebten Ländern, wie beispielsweise den USA, die Lebenshaltungskosten um einiges höher liegen als in Deutschland. Daher zählen vor allem Länder wie Polen, Tschechien, Ungarn oder Spanien, zu den für Rentner besser geeigneten Ländern. Dort sind die Lebenshaltungskosten gering und die ärztliche Versorgung sehr gut.

Der Umzug in warme Länder will gut überlegt sein

Aber nicht nur die ärztliche Versorgung ist ein wichtiger Punkt für die Entscheidungsfindung. Es empfiehlt sich auch anhand einiger Fragen herauszufinden, ob das ausgesuchte Land wirklich zu einem passt. Kennen Sie die Mentalität des Landes? Kommen Sie mit dem Klima gut klar? Wie gut kommen Sie mit der Entfernung zu Ihrer Heimat zurecht? Vertragen Sie die landestypischen Speisen?  Auch sollten Sie in dem Land Ihrer Wahl wenigstens schon einmal im Urlaub gewesen sein.

Ein Umzug ins Ausland sollte demnach sehr gut geplant sein. Um optimal vom Umzug zu profitieren, ist es ebenfalls wichtig Beratungsgespräche bezüglich der Renten, Steuern und Versicherungen zu vereinbaren. Auch ein Termin mit einem Immobilien-Profi lohnt sich, wenn Sie sich noch nicht sicher darüber sind, was mit Ihrer Immobilie im Falle eines Umzuges passieren soll. Wer sich gut vorbereitet und sein Zielland klug wählt, kann einem entspannten Lebensabend freudig entgegenblicken.

Spielen Sie mit dem Gedanken Ihren Lebensabend im Ausland zu verbringen und haben Fragen, was aus Ihrer Immobilie wird? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Nicht fündig geworden:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Auswanderung

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Ausland/Rente-im-Ausland/rente-im-ausland-detailseite.html

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © aletia/Depositphotos.com

 

 

 

 

Weitere Beiträge

Wie einigen wir uns darauf, wer nach der Scheidung in der Immobilie bleibt?

    Wenn Paare sich scheiden lassen, wissen sie oft nicht, was sie mit dem Eigenheim mache [...]

Wie man das Dachgeschoss optimal gegen Hitze schützt

Es wird langsam wärmer draußen, und gerade Dachgeschoss-Wohnungen haben den Ruf, dass sie im Sommer oft [...]

Luxus im Alter: Die Seniorenresidenz

Wer seinen Lebensabend im gehobenen Ambiente verbringen möchte, entscheidet sich oft für eine Seniorenre [...]

Der Umzug naht, aber der Neubau ist noch nicht fertig – Was nun??

Es ist der Alptraum schlechthin. Der neue Job ist sicher und auch die alte Immobilie ist bereits verkauft, [...]

Den Ruhestand im Paradies genießen

  Den kalten Wintern in Deutschland den Rücken zukehren und einfach das ganze Jahr Sonnenschein u [...]