Wie einigen wir uns darauf, wer nach der Scheidung in der Immobilie bleibt?

 

 

Wenn Paare sich scheiden lassen, wissen sie oft nicht, was sie mit dem Eigenheim machen sollen. Optionen gibt es viele. Aber auf welche können sich beide Partner einigen? Besonders wenn das Paar noch minderjährige Kinder hat, kommt es oft zum Streit: Wer bleibt mit den Kindern in der Immobilie wohnen – und wer muss ausziehen? Im Zweifelsfall entscheidet das Gericht.

Grundsätzlich gilt: das Eigentum an der Immobilie muss von der Nutzung unterschieden werden. So richtig zum Tragen kommt dieser Grundsatz für Eigenheimbesitzer oft bei einer Scheidung.

Häufig zieht bei einer Trennung ein Partner aus, der andere bleibt – eventuell mit den minderjährigen Kindern – im eigenen Häuschen oder in der eigenen Wohnung wohnen. Wenn der Partner, der auszieht, eines oder alle Kinder mit in seine neue Wohnung nehmen möchte, muss er sich natürlich mit dem anderen auch darüber verständigen.

Gericht entscheidet, wer ausziehen muss

Wenn keiner der Ehepartner im Trennungsfall ausziehen möchte, entscheidet ein Gericht darüber, wer die gemeinsame Immobilie nutzen darf und wer ausziehen muss. Bei ihrer Entscheidung orientieren sich die Richter in der Regel am Kindeswohl. Ziel ist, dass die Kinder möglichst in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können. Dem Partner, der das Sorgerecht für die Kinder erhält, wird somit auch das Recht zugesprochen, weiter in der bisherigen Wohnung zu leben.

Ist allerdings ein Ehepartner bereits ausgezogen, und sind seit dem Auszug bereits mehr als sechs Monate vergangen, so ist eine Rückkehr in die bisherige gemeinsame Ehewohnung im Regelfall rechtlich nicht mehr durchsetzbar.

Wenn der Mann auszieht und die Frau mit den Kindern in der gemeinsamen Ehewohnung bleibt, muss sie dem getrennt lebenden Partner eine Nutzungsentschädigung, also Miete, zahlen. Manchmal einigen sich Paare aber auch darauf, dass dieser Wohnwertvorteil beim Zugewinnausgleich berücksichtigt wird.

Zunächst kann die Miete durchaus geringer als ortsüblich sein. Wenn allerdings die Wohnverhältnisse auch die Scheidung überdauern, der Mann das Haus erwirbt und es an seine Ex-Frau vermietet, muss die Miete dann an die reguläre Höhe angeglichen werden.

Wer verkaufen will, sollte nicht zu lange warten

Falls ein Paar sich darauf einigt, die gemeinsam bewohnte Immobilie lieber zu verkaufen, muss mit dem Verkauf nicht bis zur Scheidung gewartet werden. Beide Ex-Partner können das Objekt bereits im Trennungsjahr veräußern und den Erlös untereinander aufteilen.

Das reduziert den Zeitdruck und bringt den Vorteil mit sich, dass bei einem mit der Scheidung anstehenden Zugewinnausgleich Gelder zur Verfügung stehen, mit denen der eine Partner den anderen auszahlen kann. Dieser Weg sollte allerdings nur gegangen werden, wenn sich beide sicher sind, dass sie sich wirklich scheiden lassen wollen, und wenn keiner der beiden in der Immobilie verbleiben möchte.

Sie stehen vor einer Scheidung und wissen nicht, welche der Optionen in Ihrer individuellen Situation die passende ist? Kontaktieren Sie uns jetzt. Wir beraten Sie gerne.

 

Nicht fündig geworden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Scheidung

https://de.wikipedia.org/wiki/Immobilie

https://de.wikipedia.org/wiki/Wohnrecht

 

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © OlgaSuslO/Depositphotos.com

 

 

Weitere Beiträge

Finanzierungsbausteine für Ihr Immobilieninvestment

  Sie haben in eine Immobilie investiert und freuen sich nun auf Ihre Rendite? In vielen Fällen l [...]

Passt meine Immobilie noch zu mir?

  Die Kinder sind ausgezogen. Auch die Enkelkinder kommen höchstens mal am Wochenende zu Besuch. [...]

Vermeiden Sie Familienstreit – vererben Sie Ihre Immobilie schon zu Lebzeiten!

Laut Experten umfasst jedes zweite Erbe eine Immobilie. Doch eine Immobilie unter mehreren Erben aufzuteil [...]

Meine Immobilie verkauft sich doch von allein… oder?

  Viele Eigentümer denken: Wie schwer soll der Verkauf meiner Immobilie schon sein? Schließlich [...]

Wie einigen wir uns darauf, wer nach der Scheidung in der Immobilie bleibt?

    Wenn Paare sich scheiden lassen, wissen sie oft nicht, was sie mit dem Eigenheim mache [...]